Erdgas

 

Die Türkei besitzt in ihrer Energieversorgung eine Leiferabhängigkeit von ausländischen Erdgasquellen zu rund 70%.

 

Die derzeitigen Lagerkapazitäten für Erdgas sollen mittelfristig von 3,8 Mrd. m³ auf mehr als 10 Mrd. m³ erhöht werden. Die geplanten Investitionen belaufen sich auf schätzungsweise 25 Mrd. TL (~ 5 Mrd. EUR).

 

Wichtige Projektträger sind in diesem Zusammenhang die staatliche Botaş, die Unternehmen Tören Doğalgaz, Gaz Depolama sowie die Atlas Petrol.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© EKCON Strategy Consultants GmbH Impressum